SQ016 Flatline

Themen der Sendung

Highlights 2018

Das Team erzählt, was jedem einzelnen am Apple-Jahr 2018 gut gefallen hat, und wo Apple gepatzt hat. Hoch im Kurs für das Top des Jahres sind die Apple Watch Series 4 und Apple Pay. Der Flop des Jahres ist zumindest für Caspar und Sebastian iOS 12, das die Versprechen des iPad Pro nicht einlösen kann.

Apple im Jahr 2019

So richtig wissen wir auch nicht, was wir vom Jahr 2019 erwarten soll. Aber etwas neues wäre schön. Wir würden uns gerne einmal mehr überraschen lassen.

Apple Pay

Endlich, endlich, endlich ist Apple Pay in Deutschland am Start. Wir diskutieren alle relevanten Punkte. Wer mehr erfahren möchte, guckt sich am besten auf unserer Themenseite auf MacLife.de um.

** Werbung ** Sennheiser

Mac-Life-Autor Tobias Friedrich hat sich mit Sennheiser über deren Podcast-Equipment unterhalten und stellt uns die wichtigsten Produkte vor. Seinen Artikel zu dem Thema findet ihr ebenfalls auf MacLife.de.

Produktivität und Achtsamkeit

Im Titelthema der kommenden Mac Life (Ausgabe 02/2019, im Handel ab dem 4.1.2019) geht es um Produktivität und Achtsamkeit. Wir erklären, wie und womit wir eigentlich arbeiten. Caspar erklärt wie man seinen Schlaf trackt und so vielleicht mehr Erholung in der Nacht findet und Thomas klärt uns über App- und Gadgetgestützte Meditation und Entspannungsübungen auf.

Chaos Communication Congress

Die ultimative Empfehlung für alle Technik-Fans, Nerds, Hacker und und netzpolitische interessierte: Der Chaos Communication Congress. Mit App.

Vollautomatischer Anrufbefürworter

Wer Teil des Podcasts werden möchte, hinterlässt einfach einen Kommentar auf unserem Anrufbeantworter. Diesen erreicht man unter 0431-200766-705

, , , ,
Mitwirkende
avatar Sebastian Schack Team
avatar Sven T. Möller Team
avatar Caspar von Allwörden Team
avatar Thomas Raukamp Team
avatar Stefan Molz Team

2 thoughts to “SQ016 Flatline”

  1. Apple Pay – ich habe es getestet 🙂

    Da meine Bank (Volksbank) nicht vertreten ist, habe ich mir kurzerhand bei VIMPay eine kostenlose Prepaid Mastercard erstellt – das war in weniger als fünf Minuten am iPhone erledigt.

    Das Aufladen geht in sekundenschnelle und die Karte ist einsatzbereit. Egal ob bei McD oder der Drogeriemarktkette dm – es klappt einwandfrei. Ich hoffe dass in naher Zukunft auch die Volksbanken mit aufspringen. Deren eigene Lösung geht ja nur auf android und da lasse ich lieber meine Finger von 😉
    Grüße und weiter so. Benjamin

    1. Hi Benjamin,
      ja, das hatte ich mir auch schon überlegt, bevor klar wurde, dass nun zufällig die beiden Banken, deren Kunde ich bin, dabei sein würden.
      Noch spannender fände ich ja aber eine Kreditkarte, die automatisch von meinem Girokonto abbucht, so dass ich nicht immer erst aufladen muss. Im Zweifel vergehen da ja übers Wochenende schon mal ein paar Tage, bis die Karte wieder „voll“ ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.